Sonderpädagogischer Dienst

Die Angebote des Sonderpädagogischen Dienstes sind als begleitende Lernförderung zu verstehen.

Nach Feststellung des individuellen Leistungsstandes der Teilnehmer setzen kontinuierlich die  wesentlichen Formen der begleitenden Lernförderung ein:

- Stützunterricht, als ein Angebot für alle Teilnehmer dient der Vermittlung und Stabilisierung fachtheoretischer,  fachpraktischer und allgemein bildender Inhalte
- Förderunterricht, ein individuelles Angebot, um Wissenslücken zu schließen, Zusammenhänge besser erkennen zu können und neue Wege beim Lernen zu erkunden
- Spezielle Angebote für Teilnehmer mit erheblichen Lernstörungen in der Muttersprache (Lese-Rechtschreib-Schwäche) und in der Mathematik (Rechenschwäche), in denen eine fachübergreifende Wissensvermittlung unter Einsatz von speziell angepassten Trainingsmethoden erfolgt.

Die individuelle pädagogische Förderung jedes einzelnen Teilnehmers ist ein Grundsatz für den Erfolg der Arbeit. Dazu ist es erforderlich, dass der Kompetenzansatz im Vordergrund steht und Defizite individuell kompensiert werden. Die Mitarbeiter des Sonderpädagogischen Dienstes stehen den Teilnehmern helfend und beratend zur Seite, fördern die Selbständigkeit und unterstützen durch Praxisnähe und den Einsatz vielfältiger Unterrichtsmethoden die Motivation zum Lernen.

 

Sonderpädagogischer Dienst 

Am Heizwerk 5

99752 Wipperdorf

Leiterin des Fachdienstes: Frau Müller

Tel.:    03 63 38 / 4 72 3

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!